Arduino DF-Bluetooth Modul

Veröffentlicht von

bluetoothIn meinem zuletzt gekauften Arduino Paket war auch ein auf ds I/O shield passenendes Bluetooth Modul von DF-Robot nebst einem USB-Bluetooth Modul für den PC.

Zeit es zu testen. Als erstes mal das USB Modul in den PC. Am Vista Laptop lief es erst nicht. Der Hersteller Toshiba hatte irgendwelche wilden Bluetooth Stacks installiert.Nachdem ich mir hier Updates geholt hatte lies sich aber Problemlos eine Verbindung zum Handy aufbauen.

Weiter zum PC, hier lief es besser.  XP hat alles selbst konfiguriert und nach kurzer Zeit hatte ich ein Bluetooth Symbol in der Taskleiste und konnte mich auf der suche nach Geräten machen.

Also das Arduino Board mitsamt dem Bluetooth Modul unter Spannung gesetzt und kurze Zeit später zeigt der PC das neue Gerät und verlangt den Hauptschlüssel.  Ähhh Schlüssel… wo ist die Doku… war keine dabei… also ab ins www… Google weiß ja einfach alles, auch den Hauptschlüssel  „0000“.  Hätte ich auch selbst drauf kommen können 🙂

Noch schnell ein kleines Hello World auf das Board geflasht und los geht es. Das Bluetooth Fensterchen zeigt mir zwei COM Ports, einmal „eingehend“ und einmal „ausgehend“, wo da der Unterschied ist muss ich noch heraus finden, auf jeden Fall bekam ich auf dem zweiten „ausgehenden“ Port die Daten vom Arduino.

bluetooth_sharpSoweit zum ersten Bluetooth Test, natürlich habe ich das Board gleich in die entlegenste Ecke der Wohnung getragen, Empfang war aber immer gegeben.

Wo ich jetzt schon Kabellos Daten übertragen kann, muss der Arduino natürlich auch beweglich werden. Ein wenig Makrolon, ein paar Schrauben und zwei gehackte Servos später stand ein neues Fahrgestell auf zwei alten 1/10 Rädern.

Für den Arduino habe ich eine Art Grundplatine gebaut, mit der ich jetzt auch noch zwei Shield nebeneinader aufbauen kann. Hier noch ein Bild der ersten Datenübertragung eines Sharp Infrarotsensors mit Anzeige auf dem LCD und im Hyperterminal.
Zum komfortablen Datenaustausch habe ich noch eine kleine JAVA Applikation geschrieben, mit RXTX , einfacher SWT GUI und einem simplen Message Protokol. Dazu mehr in einem späteren Artikel.


IMG_3835

IMG_3838


Kommentar verfassen