Attack reloaded

Veröffentlicht von

IMG_3631

Nachdem der Attack einige Teile an die anderen Autos spenden musste habe ich ihn jetzt doch wieder aufgebaut.

Wie schon beim letzten Carbon Fighter Beitrag geschrieben hat der CF die FG-Dämpfer des Attack bekommen.
Den Acoms 2.4 Empfänger (drei Stück habe ich) hat der Lightning Stadium bekommen und letztlich musste er auch noch das Reso dem CF von Michael spenden.

Es stand also ein recht stark gefledderter Super Attack im Regal und es tat mir in der Seele weh. Also wurde er wieder aufgebaut. Da ich den C5 äußerst selten fahre musste er Teile spendieren 🙂

Der C5 spendierte also Empfänger, Failsave und Reso. Letzteres sieht zwar von der Optik her recht gebastelt aus und der lange Schlauch am Krümmer wird der Leistung sicher nicht förderlich sein. Es sollte aber auf jeden Fall besser sein als der Standard Schalldämpfer.
Die Dämpfer wurden hinten durch die Originalen und vorne durch kurze FG-Dämpfer aus der Bastelkiste ersetzt. Da ich für den Carbon Fighter neue Reifen gekauft habe und bei der Gelegenheit auch noch einen gebrauchten (zweiten) Satz bei Ebay erstanden habe, wanderten die FG/SLD-Killer auch auf den Attack.

So steht er nun fertig für die nächste Ausfahrt bereit. Am Sonntag waren wir auch kurz an der Rennstrecke, sind aber wieder vor dem Regen geflohen bevor ich den Attack ausgepackt habe.

Ein paar Runden bin ich mit dem Carbon Fighter gefahren. Der steht nun auf SLD-Fatal Rädern, GPM-Stoßdämpfern (Set2 mit LTK vorne) und roten progressiven Federn. Die Federn sind aber deutlich zu weich, das Fahrverhalten war entsprechend Vollgas geradeaus ging nicht und in der Kurve extremstes Übersteuern. Eine Teilschuld haben sicherlich auch die langen Federwege und die damit verbundene Sturzänderung sowie eine falsch eingestellte Spur. Wie gesagt bin ich aber nicht lange gefahren, einer dieser derzeit üblichen Platzregen hat uns erwischt.

Die nächste Bestellung bei der Hobbythek ist also auch schon wieder auf dem Weg. Ein Federnset in verschieden Härtegraden. Bestellt habe ich auch ein paar 3mm Makrolonplatten um die Seitenkästen neu zu machen. Der ABS Kunststoff, den ich aktuell verwende, hält die Belastung nicht aus.

Kommentar verfassen