Axial AX10 Scorpion

Veröffentlicht von

Vor einiger Zeit habe ich meinen Eigenbau Clod Crawler verkauft und es wie immer schon kurze Zeit später bereut. Als Ersatz kam dann ein AX 10 Scorpion ins Haus, wie die meisten meiner Modelle, gebraucht und bei Ebay gekauft.

Ausgestattet ist er mit einer Acoms Fernsteuerung, einem Dymond 7500 Servo und einem eher schnellen Kyosho Standard Motor nebst passendem Regler.  Gleichzeitig mit dem Kauf war aber das Fahren mit den Großen auf der Rennstrecke angesagt, so das ich den Crawler eigentlich nur in der Wohnung bewegt habe. Supercrawl über einen Sitzsack oder den mit einem Teppich abgedeckten C5 🙂

Nachdem ich dem eigentlich Eisenbahn begeisterten Sohn von Thomas (siehe Beitrag Dampfmodellbau) versprochen hatte ihn auch mal mit einem meiner Autos fahren zu lassen, durfte er ihn kürzlich im Freien ausprobieren. Er stellte sich geschickt an und Slalom wie auch die schnell gebaute Wippe waren kein Problem.

Mit frisch gekauften Lipo (7,4V 3300mAh CS-Factory Race 7,4V 20C, Hardcase) von CS Electronic kamen wir auf eine Fahrzeit von mehr als 90 min.

Das anschießende Entladen mit dem ebenfalls neuen CS-Ultra Space Charger 2.0 zeigte das es auch noch ein paar Minuten länger hätte gehen können.

Der AX10 hat den einen oder anderen Crash schadlos überstanden. Einzig einmal hatte sich eine Madenschraube vom Antrieb verabschiedet, was aber auch kein Problem war.

Fazit, der AX10 (SCX10) hat neue Fans.  Vater und Sohn sind begeistert, Mutter muss noch überzeugt werden 🙂

 

Hier noch ein sehenswertes Video, gefunden auf der Axial Seite. Auch bei den andern Videos von BenderCustoms lohnt es sich ein paar Minuten vor dem PC zu verbringen.

 

Ein Kommentar

  1. Das nächste mal sollten wir doch besser Mineralwasserflaschen nehmen , wir wollen ja die Kids nicht noch zum Alkohol verführen … lach

    VLG

Kommentar verfassen