Carbon Fighter wird zum Flachbahner

Veröffentlicht von

Nein, kein Aprilscherz. Ich hatte schon diverse umbauten gesehen und da mein Fuhrpark nun drei Offroader aber keinen Onroader mehr bereithält kam mir der Gedanke. Einen Satz GRPs habe ich noch, eine Karosserie, ein Frontrammer und eine neue Bodenplatte fehlt.

Also mache ich mich auf die suche, Tourenwagen Karossen mit 510mm Radstand sind selten und Teuer, bei der Hobbythek habe ich schließlich die Carson Ford Mustang für wenig Geld gefunden. Da ich sowieso noch Farbe für den Baja kaufen musste, lag sie kurze Zeit später auf dem CF.

Die Karosserie hat 535mm Radstand, daher sah es natürlich auf dem Serien CF Chassis unmöglich aus, aber mit leicht geänderter Vorder- und Hinterachse passte sie schon drauf. Durch die Spurweite von 420mm stehen die Räder allerdings ein wenig aus den Kotflügeln und ich muss ich für die Vorderräder ein wenig Platz schaffen.

Also wurde der CF zerlegt und die nächste Bestellung ging raus. CF Ersatzteile bei RC-Car Boxenstop.
Eine neue Chassisplatte und Karosseriehalter vom CF-Breaker, Querlenker für vorne (die Alten waren schon stark „verbraucht“), einen Satz seitliche Karosseriehalter vom C5  und diverse Kleinteile. Aus Ebay gab es dazu noch einen gebrauchten  FG-Frontrammer.

2 Kommentare

  1. Wie im Text beschrieben ist der CF 420mm breit (ist der normale, ich glaube der Breaker ist breiter), die Karosserie 400mm die Räder stehen also auf jeder Seite 10mm raus. Siehst du auf dem Bild mit aufgelegter Karosserie auch recht deutlich. Später habe ich die Karosseriehalter vom Carson C5 verwendet (hier zu sehen), die drücken die Karosserie noch etwas auseinander so das es nicht mehr so stark auffällt.

  2. Wie hast du das denn mit der Karo geschafft ? Soweit ich weiß sind die onroad karossen immer so um die 400 mm breit , der Carbon ist doch 500 oderso rum wenn ich mich nicht täusche ?
    Ich wollte meinen Breaker umbauen und schaue nach einer passenden Karo + Reifen.

Kommentar verfassen