Carson C5 Audi

Veröffentlicht von

Da die Karosserie des C5 bei der Fahrt in der Halle in Dusslingen ein wenig gelitten hat habe ich ein wenig geschraubt und getaped.

Wie sich auf der Werkbank herausstellte war nicht der lose Bumper schuld an dem merkwürdigen Lenkverhalten (Lenkeinschlag nach Links funktionierte teilweise nicht) sondern das Conrad Lenkservo.
Die Verbindung zwischen Getriebe und Poti besteht aus einem kleinen Kunststoffteil welches ausgeschlagen war.  Dadurch fand das Servo teilweise nicht mehr die Nullstellung.

Nachdem ich das Teil (9mm Durchmesser, 1mm stark mit 4x2mm Bohrung) in mehreren Versuchen ausreichend genau gefräst hatte arbeitet es wie neu.

Beim Bremsen verzog sich die original Servoplatte, so das an den vorderen Bremsen eine Kraft ankam. Diese habe ich durch eine 6mm Epoxy Platte ersetzt.

Jetzt verzieht sich nichts mehr und nach meiner Meinung reicht die Kraft des Bremservos auch für beide Bremsen aus.

Da ich das Auto gebraucht gekauft und direkt gefahren bin, war er nicht gut eingestellt.  Mit Hilfe des RCC hatte ich in der Halle ein Grundsetup eingestellt. Wie ich auf der Werkbank dann noch festgestellt habe, war der Ausfederweg an beiden Achsen auf das Maximale begrenzt, so das die Dämpfer eigentlich nicht arbeiten konnten. Auch das habe ich behoben und jetzt wartet der Audi auf seinen nächsten Einsatz.

Im nächsten Jahr werde ich Mitglied beim RCC dann wird der C5 wie auch die anderen Autos hoffentlich öfters bewegt. Im Moment schraube ich ja mehr an den Autos als das ich sie fahre 🙂

Kommentar verfassen