Ein Wochenende auf der Rennstrecke des RCC-Steinlach

Veröffentlicht von

Carbon FighterBei unserem Wochenende auf der der Strecke des RCC-Steinlach musste der Carbon Fighter ein wenig leiden.

  • Einmal hatte sich ein Mitnehmer an der Hinterachse gelöst.
  • Die Stoßdämpfer sind alle, auch nach einer Neufüllung, undicht.
  • Ein Bolzen eines der vorderen Kreuzgelenke hatte sich gelöst.
  • Der Überrollbügel ist krumm.
  • Und der wohl schlimmste Schaden, nach einigen misslungenen Flugeinlagen. Hat sich das Kickup am vorderen Chassis von ca 30 auf 90° verändert.

Nach ca 3Litern bin ich aber immer noch recht zufrieden mit dem CF. Anfangs bin ich mit Carson Stadium Rädern gefahren. Damit fehlte aber die Spritzigkeit und der Motor musste sich schon stark quälen.  Mit den original Reifen ging es schon besser und sie passen auch besser zur Strecke, ein wenig Drehfreudiger könnte der Motor aber schon sein :-).
Die Stoßdämpfer werde ich wohl ersetzen, das sind meine Ersten die an der Dämpferkappe undicht sind. Selbst Basteleien mit Dichtmittel oder O-Ringen brachten keinen Erfolg.

ToDo…. Eine Lösung für die Dämpfer finden, das Chassis vorne wieder zurückbiegen und verstärken (oder gleich ein neues einbauen) und dem Motor ein wenig mehr Leistung entlocken. Vielleicht etwas an der Getriebeübersetzung ändern oder ich verbaue Vergaser oder den ganzen Motor des C5 (Zenoha mit Big Bore Kit).

Natürlich tummelten sich auch diverse andere Autos auf der Strecke, hier noch eine kleine Bildauswahl von meinem CF, einem FG Baja, diversen Hörmännern und einem Ice Land.

Kommentar verfassen