Mal wieder etwas neues von den Savages

Veröffentlicht von

Zwischenzeitlich waren wir einige male ohne Kamera fahren.
Der 25 läuft und läft und läuft. Der 21 hat mir jedoch einiges an Kopfzerbrechen bei der Motoreinstellung gebracht. Nachdem er bei der Fahrt im Schnee problemlos gelaufen ist, wurde er jetzt viel zu heiß. Als ich ihn dann aber fetter stellte sprang er nicht mehr an. Also Grundeinstellung und bei der nächsten Ausfahrt wieder von vorne einstellen. In der Grundeinstellung lief er viel zu fett. Ich habe es dann aber in den Griff bekommen.

Eine Temp von 120-140 Grad erreicht er jedoch immer noch. Als nächstes werde ich den vom Vorbesitzer verbauten Kühlkopf gegen den originalen austauschen. Ansonsten waren noch zwei Stossdämpfer krumm. Ersatz gab es günstig bei Ebay. Beim Einbau habe ich gleich neues öl eingefüllt und die Dämpfer durch 15mm Spritschlauch gekürzt. Mit dem tiefen Fahrwerk ist es kaum noch möglich ihn in der Kurve umzuwerfen.
Als nächstes folgten RoadRage reifen auf HPI Felgen, natürlich auch recht günstig bei Ebay gekauft. Mit denen liegt er wie ein Brett auf der Strasse.

Umwerfen ist nicht mehr möglich. Auf Wiese null vortrieb, auf Kies und Sand sind schöne Drifts möglich. War also bis auf das aussehen ein Fehlkauf. Die Serienreifen sind besser. Zum Springen sind die Dämpfer jetzt zu hart, das herausnehmen der Spacer brachte ein wenig Besserung. Ich werde aber doch wieder auf dünneres öl umsteigen.

Die RC-Box hat zwei ihrer Deckelhalter verloren, die ich durch M5x30 Schrauben ersetzt habe. Die Bremse war auch schon stark mitgenommen und wurde ersetzt. Bei der Gelegenheit wurden auch die Stahlzangen verstärkt. Das Bremsgestänge hat seinen Schlauch/Feder verloren und wird jetzt direkt von einem Stellring gehalten. Zuletzt wanderte der Seilzug in die Ersatzteilkiste und wurde durch eine Rotostart Backpane ersetzt.

Kommentar verfassen