MT2 goes Brushless

Veröffentlicht von

img2Da Michael noch ein LRP Eraser/A.I Brushless Set  rumliegen hatte und bei mir der MT2 schon recht lange stillsteht, habe ich beides kombiniert.

Der Motor sollte ursprünglich in den Big Tyre von Lars. Problem dabei war aber das er falsch herum dreht. Da man am Getriebe nichts umbauen konnte und den Regler/Motor auch nicht umpolen konnte, haben wir die Idee verworfen.

Im MT2 passt er dagegen sehr gut. Die original RC-Box und Motor/Schalldämpfer wurden entfernt. Für den Motor habe ich eine Halterung aus 8mm Alu, für das Lenkservo und den Akku Halter aus einem Alu Winkelprofil gefräst.

Der Motorhalter wurde mittels einer 3mm Adapterplatte in den Löchern der original Motorböcke verschraubt. Aus dem Zahnradschutz musste ich eine kleine Ecke herausschneiden. Sonst passte alles Problemlos. Das Lenkservo wanderte vor den Motor, dazu musste ich lediglich ein weiteres Befestigungsloch im Chassis bohren und den Servosaver umdrehen.

Der Akku liegt auf der anderen Seite des Chassis und wird zwischen dem neu angefertigten Halter und dem Getriebegehäuse geklemmt und mit einem Klettband gesichert.

Mit einem 12 Zähne Ritzel (Conrad Modul 1) ist der MT2 ein Geschoss. Ich würde sagen er erreicht locker die Geschwindigkeit des Nitro Antriebes.

Die Veränderungen am Auto beschränken sich dabei nur auf ein paar weiter Löcher im Chassis und den leicht beschnittenen Zahnradschutz, so das ein Rückbau jederzeit möglich ist.

Kommentar verfassen