Reely Carbon Fighter

Veröffentlicht von

carbon_fighter_01

Noch immer steht der Carbon Fighter in der Werkstatt. Noch im Dezember haben beide 4WD Antrieb und meiner noch dazu das bekannte FS Reso bekommen. Wegen dem schlechtem Wetter wurden aber beide nicht bewegt (Ja, wir sind Schönwetterfahrer 🙂 ).

Da man zwischenzeitlich in diversen Foren über immer wieder auftauchende Probleme beim Carbon Fighter lesen konnte, haben wir uns entschlossen beide Autos von Grund auf neu aufzubauen und dabei gleich einiges zu verbessern.

  1. Die Chassisplatte wird vorne angeschrägt so das ein Frontalzusammenstoß nicht gleich die Platte zerlegt. Dazu ist es nötig die unteren Achschenkel so zu ändern, wie sie auch beim aktuellen MCD RaceRunner verbaut sind.
  2. Die Diffstifte sind, zumindest bei der ersten Serie, wohl ein weiteres großes Problem. Wir haben von privat 32 mm Stifte nach Din 6325 gekauft und verbaut. Bei der Gelegenheit wurde dann auch gleich das Diff Fett ausgetauscht.
  3. Umbau der Lenkung auf zwei Servos. Die passenden 4mm Aluplatten habe ich mit der kleinen Proxxon gefräst. Michael verwendet die original Servos wie auch die original RC-Box, ich habe mir eine Box vom FS-Buggy (Melkus) und zwei Hitek 805BB Servos gekauft (Ebay).
  4. Einbau von Alu Lagerböcken, gekauft bei http://www.de-pellegrini.de
  5. Privat gekaufte Getriebeplatte aus Alu.  (Forum)
  6. Für meinen habe ich noch einen Heckbumper (Resoschutz) aus 4mm Alu gebogen.
  7. Michael plant ein FG Reso  zu verbauen.

So liegen im Moment beide zerlegt im Bastelkeller und warten noch auf die bestellten Getriebeplatten.

Hier noch ein paar Seiten/Foren/Threads die sich mit dem Carbon Fighter beschäftigen.

(Ohne Wertung, teilweise sollte man aber nicht alles glauben was geschrieben wird 🙂 )

Kommentar verfassen