Tamiya Rover Mini Cooper Racing

Veröffentlicht von

Schon seit dem sie den Führerschein gemacht hat begeistert sich Alexandra für den alten Mini. Ihr Vater war davon aber nicht überzeugt so das es „nur“ eine Daihatsu Cuore gab.  Ich bekam die Story aber auch immer wieder zu hören so das ich ihr irgendwann einen Mini gekauft habe. Allerdings im Maßstab 1:12 und es war der Neue. Ist bei ihr also nicht sonderlich gut angekommen. 🙁
Falsche Baureihe und dann noch so ein Kinderspielzeug.  Als Freundin eines RC-Car Verrückten muss es da schon etwas richtiges sein.

Also gab es zu Weihnachten etwas richtiges.  Einen Tamiya Rover Mini Cooper Racing. Gebraucht bei Ebay gekauft, war er  ungefahren, sauber aufgebaut , schön lackiert und  mit Kugellager und Lenkservo versehen.
Verkauft wurde der Bausatz seit 1998, unser ist aber wohl noch nicht ganz so alt. Laut OVP lag schon ein elektronischer Regler bei.  Verbaut ist das Tamiya M-03 Chassis also kleine Spur, kurzer Radstand und Frontantrieb. Das heißt, klein, wenig und schnell 🙂

Technische Daten:

  • Hersteller: Tamiya Nr. 300058211
  • Chassis: M03
  • Maßstab: 1:10
  • Gesamtlänge: 315mm
  • Gesamtbreite: 167mm
  • Radstand: 210mm
  • Spur: 138mm
  • Frontantrieb 2WD
  • Radaufhängung: Einzelradaufhängung an Doppelquerlenkern
  • Karosserie: Lexankarosserie Rover Mini Cooper
  • Motor: Johnson 540er Elektromotor
  • 4 Reibungsdämpfer
  • Kugellager

Vervollständigt habe ich ihn dann gleich am ersten Weihnachtsfeiertag mit einem Robbe Regler, Acoms 2.4 Empfänger und LRP Akku. So ging es also zum ersten Fahrtest in der Wohnung. Schade ist das der LRP Akku wie auch der Hardcase Lipo die Karosserie ein wenig ausbeult.

Fazit:
Der Kleine ist sehr wendig, für die Wohnung ausreichend schnell und hat ein sehr schönes Fahrbild. Alexandra („Oh, ist der Süß“) ist zufrieden, sie hat endlich ihren Mini. Jetzt fehlen nur noch die Anbauteile wie Stoßstangen und Spiegel damit er als einziges RC-Car seinen Platz im Wohnzimmer einnehmen kann. 🙂 Mal sehen ob ich mit ihm dann auch noch mal in die ElektroHalle des RCC darf.

Hier noch ein Testbericht der AMT.

 

 

 

Zuletzt noch das übliche, bei Youtube gefundene Video:

Kommentar verfassen